Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Diabetes mellitus

Diabetes mellitus Typ II ist eine Störung der Insulin-Wirksamkeit.

Es gibt Hormone, die vom Fettgewebeproduziert werden, die der Insulinwirkung entgegen wirken.

Dadurch, daß das Insulin weniger Wirkung entfaltet, steigt der Blutzuckerwert, dies bedingt, dass mehr Insulin gebildet wird, was aber den Rezeptor schädigt und dadurch noch schlechter wirkt. Am Ende dieses Teufelskreises steht der dauernd erhöhte Blutzucker: Diabetes mellitus

Symptome und Beschwerden

  • Abgeschlagenheit
  • Müdigkeit und Leistungsschwäche
  • Gewichtszunahme
  • Appetitlosigkeit
  • Heißhungerattacken
  • Sehstörungen
  • Polyurie – vermehrtes Wasserlassen
  • Starker Durst, bedingt durch den Wasserverlust
  • Azetongeruch – Geruch von Nagellackentferner

Die Entstehung des Diabetes mellitus verläuft am Anfang symptomarm (ca. 4-7 Jahre).
Mein Ziel iste es den Diabetes mellitus in dieser Phase möglichst frü zu erkennen und günstig zu beinflussen, damit die Risiken für Folgeerkrankungen frühest möglich klein gehalten werden können..

Diabetes mellitus und Übergewicht führen zu einem erhöhten Risiko für Atherosklerose, Bluthochdruck und Koronarer Herzkrankheit mit der möglichen Folge eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls.

Der Diabetes mellitus Typ II tritt im Regelfall gemeinsam mit Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und Übergewicht (Metabolisches Syndrom) auf.

Gerne beraten wir Sie über diagnostische und therapeutische Möglichkeiten und vor allem über Möglichkeiten dieser Erkrankung vorzubeugen.