Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK
 

Pulswellenanalyse

Pulswellenanalyse - Die Ausbreitungsgeschwindigkeit der durch das Herz generierten Pulswelle, wird als Pulswellengeschwindigkeit bezeichnet

Die Pulswellengeschwindigkeit ist eine definierte Geschwindigkeit und ist in den einzelnen Gefäßabschnitten unterschiedlich groß.
Die Pulswelle wird an verschiedenen Stellen in ihrem Verlauf durch die Schlagadern reflektiert und zum Herzen zurückgeworfen.

Bei jungen gesunden Menschen fällt die reflektierte Pulswelle in die Diastole des Herzzyklus ein und erhöht dadurch den aortale diastolischen Blutdruck (unterer Wert).
Mit zunehmender Geschwindigkeit erreicht die reflektierte Pulswelle das Herz früher, also in der Systole und erhöht damit den systolischen Blutdruck (oberen Wert).
Aus der Geschwindigkeit der Pulswelle kann man auf die Gefäßsteifigkeit schliesen und damit früher als mit jeder anderen Messung das Arterioskleroserisiko aufdecken.

Die Messung der Gefäßelastizität ist schmerzlos und geht so schnell wie die einfache Blutdruckmessung.

Ihr Vorteil:

  • frühst mögliches Erkennen von Arterioskleroserisiko,
  • Verlaufbeurteilung und Messung der Therqapieerfolges.